Veranstaltung Detail

Deutsch-Kasachisches Agrarforum „Digitalisierung in der Landwirtschaft“

Sowohl in Deutschland als auch in Kasachstan werden immer stärker Fragen der Entwicklung und Nutzung digitaler Systeme in der Landwirtschaft und in den ländlichen Regionen diskutiert und immer neue technische Entwicklungen eingeführt.  Seit etwa zwei Jahrzehnten beschäftigt man sich mit Verfahren der Präzisionslandwirtschaft und auch Fernerkundung mit Hilfe von Satelliten und Luftbilder sind seit langem in Benutzung. Die Fortschritte in der technischen Entwicklung haben nun eine Stufe erreicht, wo es nicht mehr um Einzellösungen geht, sondern wo die Vernetzung der Anwendungen im Mittelpunkt steht bis hin zur Digitalisierung der Agrarverwaltung.  In einem so großen Land wie Kasachstan ergeben sich besondere Möglichkeiten und Herausforderungen für die Anwendung dieser modernen Technologien. Deshalb wurde die Digitalisierung auch vom Präsidenten der RK Kasachstan zu einem Schwerpunktthema für die zukünftige Entwicklung bestimmt. Auch die neue deutsche Bundesregierung widmet der Digitalisierung große Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit unseren Partnern, der Agrartechnischen Universität „Seifullin“, der kasachischen Botschaft in Berlin und mit Unterstützung der deutschen Botschaft in Astana werden wir deshalb am 30. Mai 2018 ein Deutsch-Kasachisches Agrarforum „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ durchführen. Auf dem Forum werden Wissenschaftler, Agrarpolitiker und Praktiker zu Wort kommen und in mehreren Paneldiskussionen werden die Fragen der Teilnehmer diskutiert.

Das Deutsch-Kasachische Agrarforum „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ findet am 30. Mai 2018 in der Zeit von 9.00 bis 17.30 Uhr im großen Saal der Agrartechnischen Universität „Seifullin“, Prospekt Pobedy 62 in Astana statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.  Für weitere Informationen steht Ihnen das Team des Projektes „Deutsch-Kasachischer Agrarpolitischer Dialog“ gern zur Verfügung: 

Tel. +7 708 9754 117, email: iak-kasachstan@iakleipzig.de

Zurück