Veranstaltung Detail

FIF zur Messe "EuroTier-2018" in Hannover

Die Veranstaltung zur Tierhaltung „EuroTier“, die alle zwei Jahre stattfindet, ist die internationale Leitmesse im Bereich der Tierhaltung. In diesem Jahr findet die Ausstellung vom 13. bis 16. November 2018 statt. Die Ausstellung zeigt traditionell technische Innovationen und untersucht alle wichtigen Fragen der modernen Tierhaltung und Züchtung. Das Hauptthema ist: Digitalisierte Tierhaltung. Management. Tiergesundheit und Transparenz.

Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) informiert zusammen mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Beratung über die Bedeutung der Digitalisierung in der modernen Tierhaltung. Im Pavillon 26 wird eine Sonderausstellung organisiert, auf der die Aussteller innovative Technologien präsentieren und über die Aussichten für ihren Einsatz in der Viehzucht sprechen. Diese Ausstellung widmet sich den Fragen der Digitalisierung von Produktionsprozessen in der Tierhaltung und vor allem im gesamten Unternehmen.

Neben der Sonderausstellung sind Vorträge und Diskussionsrunden auf Forumsseiten mit Beteiligung internationaler Experten auf dem Gebiet der Digitalisierung von Prozessen in der Tierhaltung geplant. An allen Tagen der Ausstellung im Pavillon 11 wird eine Demonstration von Rindern deutscher und ausländischer Milch- und Fleischrassen gezeigt. Am 14. November 2018 werden die Tiere von 14.30 bis 16.30 Uhr mit russischen Kommentaren gezeigt.

Das Projekt "Deutsch-Kasachischer Agrarpolitischer Dialog" plant vom 13. bis 17. November 2018 eine Informationsreise für kasachischen Partnern. Während des Ausstellungsbesuchs wird unter anderem auf die Anwendung digitaler Technologien in der Tierhaltung geachtet. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Projektteam. Теl.: + 7 708 975 41 17; e-mail: iak-kasachstan@iakleipzig.de.

Zurück