Veranstaltung Detail

Fachinformationsfahrt zur Messe „EuroTier“ in Hannover/Deutschland

Die alle zwei Jahre in Hannover stattfindende Messe „Eurotier“ ist die weltweite Leitmesse für die Tierhaltung. Die Messe findet in diesem Jahr in der Zeit vom 15. bis 18. November 2016 statt. Sie ist das wichtigste Zukunftsforum rund um die professionelle Tierhaltung. Hier werden traditionell sowohl Techniktrends aufgezeigt als auch alle wichtigen Fragen der modernen Tierhaltung und Tierzucht behandelt. Gezeigt werden neben Technik-Innovationen und modernsten Lösungen und Konzepten für die Zukunft der Tierhaltung auch die neuesten Entwicklungen in der Züchtung und Fütterung. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Beratung, Verbänden und Organisationen präsentiert die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) auch in diesem Jahr ein umfangreiches Fachprogramm als Ergänzung zum Angebot der Aussteller. Im Rahmen dieses Fachprogramms finden unter anderem auch Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt GUS-Länder statt (16.11. „Futtermittelversorgung in GUS-Ländern“ und „Milchexporteure der Zukunft“).

Das Projekt „Deutsch-Kasachischer Agrarpolitischer Dialog“ beabsichtigt anlässlich der Messe „EuroTier“ in Hannover in der Zeit vom 13.11. bis zum 19.11.2016 eine Fachinformationsfahrt mit zwei Gruppen zum Besuch der Messe durchzuführen. Unter anderem wollen wir uns beim Besuch der Messe über Maschinen und Ausrüstungen für die Milchgewinnung und Milchverarbeitung in kleinen Farmbetrieben und Hauswirtschaften informieren.

Im Rahmen der Reise sind zwei spezielle Besuchsprogramme geplant. Die erste Gruppe wird wissenschaftliche Forschungseinrichtungen mit dem Schwerpunkt Pflanzenbau/Züchtung/Pflanzenschutz besuchen, wobei die Struktur und die Organisation der Agrarwissenschaften in Deutschland im Vordergrund stehen.

Die zweite Gruppe wird Hersteller von Melktechnik und Milchverarbeitungstechnik sowie Landwirtschaftsbetriebe mit Milchproduktion und kleine Milchverarbeitungsbetriebe besuchen.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Team des „Deutsch-Kasachischen Agrarpolitischen Dialoges“ gern zur Verfügung. Tel. +8 7172 767508 , E-Mail: iak-kasachstan@iakleipzig.de.

Zurück