Projektziele

Der Ansatz des APDs ist nachfrageorientiert. Unser Schwerpunkt liegt auf der schnellen und konkreten Reaktion auf aktuelle Problemstellungen und Herausforderungen der kasachischen Politik und Gesetzgebung. Unser Ziel ist es, die Republik Kasachstan unter Bezugnahme der Erfahrungen mit der deutschen Agrargesetzgebung und der agrarpolitischen Ansätze der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union bei der weiteren Gestaltung der Agrarpolitik und Agrargesetzgebung zu unterstützen und zu beraten.
Wichtige Aktivitäten sind:

  • Informationsaustausch über EU-Agrarpolitik, das WTO-Regelwerk und andere relevante Themen auf Anfrage;
  • Langfristige Beratung durch das Projektteam vor Ort;
  • Kurzzeiteinsätze von spezialisierten deutschen Experten des öffentlichen und privaten Sektors aus Deutschland in Kasachstan;
  • Agrarpolitische Strategiepapiere und Policy Papers zu relevanten Themen als Grundlage für Entscheidungsträger in der Politik, Gesetzgebung und der Öffentlichkeit;
  • Projekt als bilaterale Kontaktstelle im Agrarsektor zwischen Deutschland und Kasachstan;
  • Konferenzen, Round-table-Veranstaltungen und Seminare für spezifische Zielgruppen und die Öffentlichkeit.