News - Beitrag

Quote für Import von Mähdreschern in die Zollunion

Wie im letzten Newsletter des Deutsch-Kasachischen Agrarpolitischen Dialogs erwähnt wurde, haben sich Kasachstan, Russland und Weißrussland darauf geeinigt, keinen zusätzlichen Schutzzoll auf selbstfahrende Erntemaschinen einzuführen bzw. den im Dezember 2012 beschlossenen Schutzzoll von 27% aufzuheben und für jedes Land der Zollunion als Ersatz eine Importquote festzulegen.  Diese Quote variiert für die nächsten drei Jahre und soll zunächst bis zum Jahr 2016 beibehalten werden. Tabelle 1 zeigt die Höhe der Quoten für Russland, Weißrussland und Kasachstan für die Jahre 2014, 2015, 2016.

Tabelle 1: Anzahl der in die Mitgliedstaaten der Zollunion im Rahmen einer Importquote einzuführenden Mähdrescher

Jahr

Kasachstan

Russland

Weißrussland

Summe

2014

300

424

50

774

2015

309

437

52

798

2016

204

288

34

526

Zurück