News - Beitrag

Landwirtschaftsministerium stellt für die Frühjahrsbestellung 150 Millionen Euro an Subventionen zur Verfügung

Das Landwirtschaftsministerium gab bekannt, dass für die diesjährige Frühjahrsbestellung Subventionen in Höhe von 150 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Hierunter fallen unter anderem 95 Millionen Euro als produktionsgebundene Flächenprämie für den Anbau von Marktfrüchten, 35 Millionen Euro Subventionen für den Zukauf von mineralischen Düngemitteln und chemischen Pflanzenschutzmitteln, 8 Millionen Euro für die Nutzung von Bewässerungsanlagen sowie Preisstützungen für den Zukauf von Diesel.

Auch der Zukauf von Saatgut wird durch den Staat subventioniert. In diesem Jahr könnte es nach Aussagen des Landwirtschaftsministeriums in manchen Regionen des Landes zu einem Engpass beim Saatgutangebot kommen. Mögliche Preisanstiege für das Saatgut würden dann durch eine Erhöhung der Subventionszahlungen abgeschwächt werden. Derzeit stehen 98,9% der 2,1 Millionen Tonnen, die in diesem Jahr als Saatgut benötigt werden, zur Verfügung. Die übrigen 32.400 Tonnen sollen voraussichtlich durch die Nutzung staatlicher Reserven zur Verfügung gestellt werden.

Zurück