News - Beitrag

18,6 Millionen ha Ackerfläche sollen im Frühjahr bestellt werden

Der kasachische Minister für Landwirtschaft, Assylzhan Mamytbekov, gab Anfang April bekannt, dass für das Frühjahr 2013 eine Aussaatfläche von 18,6 Millionen ha prognostiziert wird. 15,9 Millionen ha sollen ausschließlich der Getreideerzeugung dienen, wobei 13 Millionen ha allein auf die Weizenproduktion entfallen. Insgesamt geht man davon aus, dass in Kasachstan im Jahr 2013 circa 21,4 Millionen ha Ackerfläche landwirtschaftlich genutzt werden. Nach Aussagen des Ministers ist nach diesem niederschlagsreichen Winter der Feuchtigkeitsgehalt in den Böden fast aller Regionen zufriedenstellend, was eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Ernte im Jahr 2013 darstellt.

Bereits in diesem Jahr arbeitet man zudem an der Umsetzung eines zwischen den Akimaten und dem Landwirtschaftsministerium abgestimmten Plans zur Diversifizierung der Pflanzenproduktion 2012-2016. Konkret bedeutet dies, dass der Umfang der Weizen- und Reisanbaufläche zugunsten des Anbaus von Mais, anderen Getreidearten und von Ölsaaten reduziert werden soll. In diesem Jahr sollen bereits 468.000 ha weniger Weizen und 5.700 ha weniger Reis angebaut werden. Demgegenüber soll die Anbaufläche für Ölsaaten um 43.000 ha auf 1,9 Millionen ha ansteigen und die Futterfläche um 265.000 ha auf 3,1 Million ha ausgedehnt werden. Auch der Anbauumfang von Mais und anderen Getreidearten soll sich in diesem Jahr um 5.600 ha bzw. 7.600 ha erhöhen.

Zurück